Kanasta spielregeln

lll➤ Canasta Spielregeln lernen ✚✚ Ausführliche Anleitung zum Kartenspiel- Klassiker ✚✚ Tutorial ansehen und noch heute selber loslegen. Canasta Regeln. Die Spielregeln für das Kartenspiel Canasta. Canasta ist ein Rommé ähnelndes Spiel, in dem man für eine Meldung von sieben gleichen Karten einen großen Bonus erhält. Hier finden sich Regeln für die. Sieben Karten des gleichen Wertes bilden einen "echten" Canasta. Eine Meldung besteht aus mindestens drei wertgleichen Karten. Im Zweier-Canasta kann man das Ausmachen eines Spieles mit zwei oder mehreren Canastas als Bedingung vereinbaren. Die Partei mit der geringeren Punktezahl zahlt an die gewinnende Partei den der Punktedifferenz entsprechenden Betrag. Beim ersten Spiel pausieren die beiden Spieler, die die niedersten Karten gezogen haben, beim zweiten Spiel die nächst höheren usw. Die Meldungen werden aufgedeckt vor einem der Partner auf den Tisch gelegt. Wenn es einem Spieler gelingt, in der Hand einen Canasta zu bilden, sein ganzes Blatt geschlossen herauszulegen und somit auszumachen, erhält er eine Prämie von Punkten gutgeschrieben. Der Spieler selbst oder sein Partner müssen bereits ausgelegt haben. Wenn Ihr Team jedoch noch nicht gemeldet hat und Sie versuchen einen Straight zusammenzustellen, sollten Sie die Drei behalten - siehe Spezielle Blätter. Canasta wird mit zwei Kartenspielen französisches Bild zu je 52 Blatt und Jokern gespielt, das sind die bekannten Romme - und Bridge-Karten. Hat eine Partei Rote Dreien ausgelegt, bevor sie VOR dem Ausmachen der gegnerischen Partei Karten melden konnte, zählt jede herausgelegte Rote Drei Minuspunkte, vier Rote Dreien in diesem Fall Minuspunkte. Es ist jedoch durchaus möglich, und nicht einmal unwahrscheinlich, eine Meldung desselben Werts wie eine der Meldungen des Gegners zu haben. Sie müssen so spielen, dass Sie nach dem Ablegen noch mindestens eine Karte in der Hand haben. Der Gegner links vom Spieler hat 5 Könige gemeldet. Schwarze 3er sind Sperrkarten. Bei Canasta sind nur Meldungen von gleichrangigen Atargems erlaubt: Sie könnten diesen Spielzug aber nicht ausführen, wenn Sie eine Mindestpunktzahl von 90 erreichen müssten: Dann werden an jeden Spieler 13 Karten ausgeteilt. Ebenso können Sätze aus wilden Karten gemeldet werden, auch als Erstmeldung. Bei 2 Spieler n bekommt jeder Spieler 15 Karten verteilt. Dies ist einfacher zu erreichen und wird darum mit nur Prämienpunkte belohnt. Das Spiel kann ohne den Stapel verdeckter Karten weitergehen, solange jeder Spieler die vom vorherigen Spieler abgelegte Karte aufnimmt und diese auslegt. Um den Bonus für das Auslegen aus der Hand zu erzielen, darf der Spieler zuvor nichts ausgelegt haben, darf keine Karten an Auslagen seines Partners angelegt haben und muss ein komplettes Canasta auf den Tisch legen. Wenn Sie in Partnerschaften spielen, gehören die Meldungen der jeweiligen Partnerschaft und nicht einem einzelnen Spieler. Die Karten Beim Canastaspiel unterscheidet man "natürliche" und "wilde" Karten.

Kanasta spielregeln Video

How To Play Standard American Canasta Part 1

 

Tura

 

0 Gedanken zu „Kanasta spielregeln

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.